Vor dem Ertrinken gerettet

Badeunfall am Höglinger Weiher - 76-jähriger Schwimmer geht plötzlich unter

image_pdfimage_print

Am Mittwoch um 17:20 Uhr wurde die Wasserwacht Bad Aibling, der First Responder Bruckmühl, der Rettungsdienst, der Notarzt, Christoph 1, KBI, die Feuerwehr Högling, die Polizei und die DLRG Bad Aibling an den Höglinger Weiher alarmiert. Ein 76-Jähriger aus Glonn wollte im Weiher schwimmen und ging plötzlich unter – nur der Aufmerksamkeit zweier Helfer ist es zu verdanken, dass das Unglück schnell bemerkt und der Mann dank deren beherzten Eingreifens schnell aus dem Wasser gezogen werden konnte.

Die Rettungskräfte führten die Herz-Lungen-Wiederbelebung fort und brachten den Verunfallten in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Bei dem Einsatz waren zahlreiche Rettungskräfte der Wasserwacht und des Rettungsdienstes vor Ort, um eine bestmögliche Versorgung zu gewährleisten. Der 76-Jährige wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, wo er derzeit noch behandelt wird.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren