Mountainbiker stürzt am Campingplatz

Schwerer Verkehrsunfall  in Schliersee - Radler wird mit Hubschrauber abtransportiert

image_pdfimage_print

Am Sonntag gegen 14.40 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall am Campingplatz in Schliersee, bei dem ein 53-jähriger Haushamer Radfahrer schwer verletzt wurde. Der Radler befuhr mit seinem Mountainbike die Westerbergstraße in nördliche Richtung. Er hatte gerade die Brücke passiert und wollte nach links auf die Breitenbachstraße einbiegen.

Ein 42-jähriger Schlierseer befuhr zu dieser Zeit mit seiner Vespa die Breitenbachstraße und wollte zum Campingplatz. An der Einmündung, so die Schilderung von Zeugen, bremste der Radfahrer so scharf ab, dass er zu Fall kam. Offensichtlich hat er einen Zusammenstoß mit dem Rollerfahrer vermeiden wollen. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass es keine Berührung zwischen dem Fahrrad und dem Roller gab. Der Fahrradfahrer hat an dieser Einmündung Vorfahrt.

Beim Sturz verletzt sich der Radfahrer trotz Helm so schwer, dass vom Schlimmsten ausgegangen werden musste. Ein Rettungshubschrauber flog den Haushamer nach Murnau. Die Ärzte der Unfallklinik gaben auf Nachfrage gegen 18.20 Uhr bekannt, dass keine Lebensgefahr bestehen würde.

Auf Weisung der Staatsanwaltschaft München II wurde ein Gutachter zur Unfallstelle beordert. Die neu anreisenden Gäste vom Campingplatz und der „normale“ Ausflugsverkehr im Bereich der Westerbergstraße mussten sich gedulden, bis die Unfallstelle vermessen war.

Der Einsatz vor Ort endete gegen 18.30 Uhr

 

Foto: Barth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren