Wo das Lokale groß geschrieben wird

Die Jahreshauptversammlung der SPD Bad Aibling fand im Hotel Johannisbad statt

image_pdfimage_print

Zur diesjährig vorgezogenen Jahreshauptversammlung der SPD Bad Aibling konnte 1. Vorsitzende Petra Keitz-Dimpflmeier (Foto) nach 10 Monaten im Amt jetzt ins Hotel Johannisbad einladen. In ihrem Bericht ging die Vorsitzende sowohl auf das politische als auch gesellschaftliche Leben im Ortsverein der SPD ein.  Zu ihren Hauptaufgaben nach Antritt im Oktober 2019 gehörte die Vorbereitung des Kommunalwahlkampfes, begonnen mit der Vorbereitung der Stadtratsliste und Organisation von Veranstaltungen und Infoständen ab Januar 2020, unterstützt von ihren Vorstandskollegen.

Das Hauptaugenmerk bei der Durchführung von Veranstaltungen lag bewusst in der Präsenz von Aiblinger SPDlern für Aiblinger Wähler ohne Hinzuziehung von diversen Parteigranden. Die potentiellen Wähler honorierten dies auch mit wachsenden Besucherzahlen bei den Veranstaltungen.

Auch wenn das seitens der SPD gezeigte Engagement im Wahlkampf nicht für eine Stichwahl ihrer Bürgermeisterkandidatin gereicht habe, zeigten sich Vorstand und Mitglieder davon überzeugt, einen engagierten Wahlkampf abgeliefert zu haben.

Dass dies auch aufgrund der Treue eines Großteils der Mitglieder zu ihrem Ortsverein möglich war, zeigte die anschließende Mitgliederehrung.

Foto: Gruppenbild mit Dame – Petra Keitz-Dimpflmeier, Ernst Lösch, Richard Lechner, Günter Sandtner, Sepp Glaser (v.l.)

So konnten Günter Sandner  und Vorstandsmitglied Ernst Lösch für jeweils 40-jährige Mitgliedschaft sowie Urgestein und Stadtrat Richard Lechner für 50-jährige Mitgliedschaft jeweils mit Urkunden und Ehrennadeln ausgezeichnet werden.

Lechners herausragende Verdienste um Partei und Stadt würdigte Alt-Bürgermeister Dr. Werner Keitz in einer kurzen Laudatio.

Ein Dank seitens der Vorsitzenden Petra Keitz-Dimpflmeier galt auch Bernd Zimmer für 30-jährige Mitgliedschaft, Rudi Hofschneider für 35-jährige Mitgliedschaft sowie Dieter Ratka für 45-jährige Mitgliedschaft.

In Vorbereitung auf die anstehenden Bundestagswahlen wurden sodann Delegierte des Ortsvereins gewählt. Den Ortsverein Bad Aibling bei der Aufstellungskonferenz vertreten werden Petra Keitz-Dimpflmeier,  stellvertretender Vorsitzender Sepp Glaser sowie Vorstandsmitglied Renate Feraschin. Ersatzdelegierte sind Ernst Lösch und Peter Cumpanas.

Die Vorsitzende schloss die Versammlung und bedankte sich bei Mitgliedern und ihren Vorstandskollegen für die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren