Singen und Spielen

Gelungenes Ferienprogramm der Aiblinger Tauschfreunde in Zusammenarbeit mit dem Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern in Bruckmühl

image_pdfimage_print

Singen und Spielen war angesagt am Montag, den 17. August, von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr. Das Wetter und die eingehaltenen Corona-Richtlinien erlaubten es, dass sich Kinder und Erwachsene darunter Renate Hermann und Franz Baumann (Vorstände der ATF) mit Ernst Schusser (Leiter des VMA) im wunderschönen Garten vor dem Volksmusikarchiv unter großen Sonnenschirmen treffen konnten.

Voller Erwartung nahmen die Kinder und ihre Begleitungen auf den im Kreis aufgestellten Stühlen Platz. Sophia, eine der teilnehmenden Kinder durfte auf jeden Stuhl ein kleines Tütchen Gummibären legen, welches als Erinnerung an das VMA und an den heutigen Tag zum mit nach Hause nehmen gedacht war.

Ernst Schusser erklärte für jeden verständlich was in den nächsten zwei Stunden gemeinsam gemacht wird. „ Lustige Lieder und Kinderspiele zum Selbermachen“ war das Motto. Es wurden gemeinsam die Lieder: „Beim Bimperlwirt, beim Bamperlwirt“, „Kikeriki“, „Wenn der Vater mit der Mutter auf das Volksfest geht“, Springt der Hirsch übern Bach“ gesungen.

Schusser gelang es spielerisch, den Kindern und den Erwachsenen, von denen die meisten keine Vorkenntnisse hatten, die Texte und die Melodien mit den dazugehörigen passenden Bewegungen in kurzer Zeit zu vermitteln. Jedes Lied wurde von ihm mit der „Ziach“ begleitet. Zwischen den Liedern war die Geschicklichkeit beim: Bamkegln (Baumkegeln), Hufeisenwerfen, Gummistiefelweitwerfen, sowie beim Ringelspiel mit einem Gummireifen gefragt. Der Ehrgeiz, der, bzw. die Beste zu sein, war groß und die Spiele mit einfachen Materialien machten riesigen Spaß. Solche Aktivitäten verursachen Durst, welcher mit Wasser, Limo und Apfelsaftschorle aus dem Keller des Volksmusikarchivs gelöscht wurde.

Damit das in den vergangenen zwei Stunden gelernte auch zu Hause wiederholt und weiter vermittelt werden kann, durfte sich jeder verschiedene Liederhefte sowie eine CD, herausgegeben vom VMA, kostenfrei mitnehmen. Die Vorstände der Aiblinger Tauschfreunde bedankten sich bei den Eltern, dass sie mit ihren Kindern teilnahmen und bei Herrn Schusser für die pädagogisch sehr wertvollen, schnell vergangenen zwei Stunden. Beiden Veranstaltern ist es wichtig, dass unser Liedgut und auch Spiele den Kindern vermittelt werden.

Wer sich über die Aiblinger Tauschfreunde informieren möchte, kann dies auf der Homepage unter: www.aiblinger-tauschfreunde.de. Text: Edeltraud Grim

Fotos: Renate Hermann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren