Der Tritt gegen die Autotüre

... und seine Folgen: Drei Anzeigen gegen einen 20-Jährigen am gestrigen Abend

image_pdfimage_print

Seine Aggressionen ließ am gestrigen Montagabend in Rosenheim ein 20-Jähriger an einem Pkw aus: Der stark alkoholisierte, junge Mann – so die Polizei heute – trat in der Heilig-Geist-Straße gegen die Beifahrertüre eines Renault Megans. Der Besitzer des Pkw alarmierte die Polizei. Vor Eintreffen der Streifenbesatzung entfernte sich der Jugendliche aber noch schnell – wurde jedoch wenig später in der Nähe festgenommen, sagt die Polizei.

Der 20-Jährige sei betrunken gewesen und habe sich äußerst aggressiv gegenüber den eingesetzten Beamten verhalten, woraufhin er zur Dienststelle gebracht wurde. Auf dem Weg zur Dienststelle habe der Jugendliche die eingesetzten Beamten mit diversen Kraftausdrücken betitelt.

Der 20-Jährige wollte keine Angaben zu seinen Personalien machen und fand die Situation plötzlich äußerst lustig. Er sagte, dass die Polizei weiter nach seinem Namen raten könne und er in der Zelle verbleiben möchte, so die Beamten.

Nach einem Abgleich der Fingerabdrücke aber konnten die Personalien des jungen Mannes schnell auch so ermittelt werden.

Gegen den 20-Jährigen wurde ein Verfahren wegen Beleidigung, Sachbeschädigung und falscher Namensangabe eingeleitet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren