Jetzt kommt „Witz ins Dunkel“

Am kommenden Samstag ist Finale beim Aiblinger „Kabarett im Park“ mit Ludwig Müller

image_pdfimage_print

Ein Abend für die Lachmuskeln: Die Reihe „Kabarett im Park“ in Bad Aibling geht in die letzte Runde, zumindest für dieses Jahr. Zum Abschluss der diesjährigen Sommersaison begeistert noch einmal Ludwig Müller am Samstag, 12. September, ab 19:30 Uhr das Publikum im Brunnenhof des Kurhauses Bad Aibling mit seinem Programm „Witz ins Dunkel“.

Der charmante Oberösterreicher mit dem legendären Wortwitz hat gerade seinen runden Geburtstag gefeiert. Für eine Midlife-Crisis fehlt ihm aber leider die Zeit, denn jetzt geht es erst einmal an die Inventur seines umfassenden kabarettistischen Werks. Den Griff in die alte Truhe scheut der bekennende Alt-Truhist bestimmt nicht, wäre doch schade um den ersten Heimatroman des Internetzeitalters, die multilinguale Sparvereinssitzung aus dem Mühlviertel oder manche Perle des Vereins der Freunde des Schüttelreims mit Sitz in Vaduz.

Müller ist unter anderem aus BR-Sendungen wie Vereinsheim Schwabing, Schlachthof und Kabarett aus Franken bekannt sowie durch zahlreiche Auftritte im ORF, zum Beispiel in der Sendung Willkommen Österreich.

Tickets sind für 20 Euro im Haus des Gastes in Bad Aibling, Telefon 08061-90800, E-Mail info@aib-kur.de, erhältlich. Abendkasse und Einlass ab 18:00 Uhr, die Plätze im Brunnenhof sind überdacht. Das Kurhausteam bewirtet die Besucher mit Speisen und Getränken.

Foto: © Hyazinth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren