Ab heute: Vorsicht, Schulanfänger!

Wie im Unterricht, so benötigen die Jüngsten auch zum Erlernen des Straßenverkehrs ZEIT

image_pdfimage_print

Die Aufregung bei den Kleinsten ist groß am heutigen allerersten Schultag im Altlandkreis. Und wie in der Schule, so benötigen sie auch zum Erlernen des Straßenverkehrs Zeit. Darauf macht am heutigen Dienstag – dem ersten Tag nach den  Sommerferien – die Polizei noch einmal deutlich aufmerksam: Kinder sehen und hören anders und schätzen Geschwindigkeiten und Abstand anders ein. Damit die Abc-Schützen und auch alle anderen Kinder sicher zur Schule kommen, überwacht die Polizei ab heute verstärkt die Schulwege …

ℹHinweise an alle Verkehrsteilnehmerℹ

🔹 Kinder genießen besonderen Schutz im Straßenverkehr!
🔹 Kinder sind klein und sehen nicht über geparkte Autos hinweg!
🔹Fahrt besonders in Wohngebieten, auf Schulwegen, an Haltestellen und rund um Schulen sowie Kindergärten langsam und besonders vorsichtig – seid jederzeit bremsbereit!
🔹 Gebt als Fußgänger oder Radfahrer den Kindern ein gutes Vorbild. Falsche Verhaltensweisen werden von Kindern schnell übernommen!

ℹTipps für Elternℹ

🔹 Reflektoren an Kleidung und Schulranzen sorgen für gute Sichtbarkeit Eurer Kinder!
🔹 Den sichersten Schulweg mehrfach und ohne Zeitdruck üben und auf mögliche Gefahrenquellen hinweisen!
🔹 Das richtige Verhalten beim Überqueren von Straßen, im Schulbus und an den Haltestellen erklären!
🔹 Immer mit gutem Beispiel vorangehen – Eltern sind Vorbilder!

Die Polizei wünscht allen Schulkindern einen guten Start in das neue Schuljahr und sagen DANKE an alle Schulweghelfer und Schülerlotsen!

Fotos: Polizei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren