Der Landkreis und die 80er

Filmtipp: „Mit dem Rückwärtsgang nach vorn" im Aibvision - PLUS: Trailer und das komplette Kinoprogramm

image_pdfimage_print

Auf manchen Radiosendern scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, da dort ständig 80er Mucke dudelt und die Leute trotzdem einschalten. Warum also sollte man nicht mal wieder die Sehnsucht der Menschen nach dieser Zeit in einem Film befriedigen? Das mag einer der Gründe gewesen sein, wieso die Macher von „Mit dem Rückwärtsgang nach vorn” die Kameras anwarfen. Hier haben ein paar ältere Männer die Schnauze voll von Digitalisierung und Co. und beschließen, wieder so zu leben, wie damals in den 80ern. Eh klar, dass da der Stress mit der aktuellen Jugend programmiert ist.

Unterm Strich ist dabei ein Streifen herausgekommen, der Spaß macht und vor allem hier im Landkreis Rosenheim ein Volltreffer ist. Denn die fiktive Gemeinde Oberstraßkirchen ist hier angesiedelt, gedreht wurde in mehreren Orten rund um Wasserburg und Rosenheim. Dazu gibt’s viele lokale Stars, jede Menge Product-Placement heimischer Betriebe und den einen oder anderen gelungenen Gag. Ein Film für Nostalgiker mit Liebe zur Heimat.

Darum geht’s:
Oberstraßkirchen, ein kleines Dorf im Landkreis Rosenheim, wird nun auch von den Folgen des 21. Jahrhunderts eingeholt.
Als der Bürgermeister feststellt, dass man nun sogar die übliche Kirchenkollekte nicht mehr mit Bargeld, sondern nur noch per Karte und App bezahlen kann, platzt ihm der Kragen und er beschließt mit seiner Gemeinde den persönlichen ‘Brexit’ aus der modernen Welt: Er will zurück in die unkomplizierten 1980er Jahre. Während sich die älteren Einwohner des Dorfes mit der Idee schnell anfreunden und ihre Jugendzeit wieder neu erleben, versteht die heutige Dorfjugend die Welt nicht mehr und versucht zu verhindern, was noch zu verhindern ist. Ein vorprogrammiertes Schlamassel nimmt seinen Lauf…

Die Darsteller:
Regie: Sebastian Schindler; DARSTELLER: Uli Bauer, Hannah Bauer, Corinna Binzer, Johann Schuler, Tom Kreß, Hubbi Schlemer, Roland Hefter, Michael Altinger, Alexander Liegl, Franziska Wanninger, Wolfgang Krebs, Martin Frank, Sepp Schauer; Deutschland/Bayern 2020

Drehorte:
Gemeinden und Städte: Soyen, Albaching, Amerang, Zellereit, Attelthal, Wasserburg am Inn Locations: Gasthaus Esterer (Zellereit), VR Bank Filiale (Amerang), KFZ Meisterbetrieb Anton Seidinger & Automobile Gilhuber (Soyen), Grundschule Soyen, Rathaus Soyen, Gartentechnik Berger (Attelthal), Soyener Dorfladen, Metzgerei Mittermaier (Soyen), Friedlsee (Amerang), Kath. Filialkirche Mariä Himmelfahrt (Kirchreit bei Soyen), Pfarrkirche St. Peter und Paul (Soyen), kbo Innsalzach Klinikum (Wasserburg am Inn)

Und so schaut’s aus:

 

Das Kinoprogramm in Bad Aibling:

Aibvision

Dienstag, 8. September
Ausgrissn! In der Lederhosn nach Las Vegas – 16.50 Uhr, 19.45 Uhr
After Truth – 17 Uhr, 20 Uhr
Master Cheng in Pohjanjoki – 19.35 Uhr
Marie Curie – Elemente des Lebens – 16.40 Uhr

Mittwoch, 9. September
Ausgrissn! In der Lederhosn nach Las Vegas – 16.50 Uhr, 19.45 Uhr
After Truth – 17 Uhr, 20 Uhr
Master Cheng in Pohjanjoki – 19.35 Uhr
Max und die Wilde 7 – 16.30 Uhr

Donnerstag, 10. September
Ausgrissn! In der Lederhosn nach Las Vegas – 19.45 Uhr
After Truth – 17 Uhr, 20 Uhr
Master Cheng in Pohjanjoki – 19.35 Uhr
Max und die Wilde 7 – 16.30 Uhr
Mit dem Rückwärtsgang nach vorn – 17.10 Uhr

Freitag, 11. September
Ausgrissn! In der Lederhosn nach Las Vegas – 19.45 Uhr
After Truth – 17 Uhr, 20 Uhr
Scooby! Voll verwedelt – 16.30 Uhr
Mit dem Rückwärtsgang nach vorn – 17.10 Uhr, 20.10 Uhr

Samstag, 12. September
Ausgrissn! In der Lederhosn nach Las Vegas – 19.45 Uhr
After Truth – 17 Uhr, 20 Uhr
Master Cheng in Pohjanjoki – 17.10 Uhr
Max und die Wilde 7 – 16.30 Uhr
Mit dem Rückwärtsgang nach vorn – 20.10 Uhr

Sonntag, 13. September
Ausgrissn! In der Lederhosn nach Las Vegas – 19.45 Uhr
After Truth – 17 Uhr, 20 Uhr
Master Cheng in Pohjanjoki – 17.10 Uhr
Scooby! Voll verwedelt – 16.30 Uhr
Mit dem Rückwärtsgang nach vorn – 20.10 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren