Ford gegen Ford

An der Bahnunterführung auf der Simsseestraße kam es am gestrigen Dienstagnachmittag bei Stephanskirchen zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und 16.000 Euro Sachschaden. Ein 61-Jähriger fuhr mit seinem Ford Fiesta in Richtung Simssee. Zeitgleich fuhr ein 52-Jähriger ebenfalls mit einem Ford Fiesta in Richtung Bahnunterführung. Hierbei fuhr Letzterer an der abknickenden Vorfahrtsstraße mit seinem Auto geradeaus – der Ford prallte gegen den Ford. Die 38-Jährige Beifahrerin des 61-Jährigen wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt, so die Polizei.