THW-Mission beendet

Hilfsgütertransport Moria erfolgreich abgeschlossen - Materialübergabe an griechischen Zivilschutz

image_pdfimage_print

Der am Mittwoch in Rosenheim gestartete Konvoi des Technischen Hilfswerks mit Hilfsgütern für Moria (wir berichteten) wurde heute erfolgreich abgeschlossen. Die 16 Helfer des THW konnten dem griechischen Zivilschutz in Athen insgesamt 12.000 Schlafsäcke, 530 Zelte, 1.400 Feldbetten, 2.500 Isomatten, 2.000 Decken und zwei Sanitärcontainer übergeben. Die Lieferung wird von den griechischen Behörden unverzüglich nach Lesbos transportiert um die Situation für die Flüchtlinge in Moria weiter zu verbessern.

Trotz heftigen Seegangs (Sturmtief Griechenland) auf der Fährfahrt von Ancona (Italien) nach Patras (Griechenland) verlief der Transport mit insgesamt 8 Fahrzeugen weitgehend reibungslos.

Bereits morgen machen sich die Helfer der THW Ortsverbände Rosenheim, Göppingen, Gotha, Bocholt, Übach-Palenberg, Ahaus und Hamburg wieder auf den Weg nach Hause und werden am Mittwochmorgen in Rosenheim erwartet.

Fotos: © THW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren