Suche mit traurigem Ausgang

Vermisster Wanderer in den Ammergauer Alpen tot aufgefunden

image_pdfimage_print

Der am vergangenen Samstag als vermisst gemeldete 34-jährige Wanderer, der in den Ammergauer Alpen abgängig war (wir berichteten), konnte in den späten Vormittagsstunden des heutigen Montags nur noch tot aufgefunden werden. Sein Leichnam wurde im Rahmen der großangelegten Suchmaßnahmen von der Besatzung eines Polizeihubschraubers in steilem und felsdurchsetzten, hochalpinem Gelände im Bereich zwischen „Kreuzspitzl“ und „Friederjoch“ entdeckt und anschließend geborgen.

Die Ermittlungen werden durch einen Beamten der Alpinen Einsatzgruppe bei der Polizeistation Oberammergau geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren