Aufregung um eine Saftflasche

Ein 43-Jähriger vermutete hinter expoldierter Apfelschorle einen Kriminalfall

image_pdfimage_print

Zu einem etwas ungewöhnlichen Einsatz wurde die Polizei am gestrigen Spätnachmitag nach Riedering im Landkreis gerufen. Ein 43-Jähriger hatte über den Notruf mitgeteilt, dass eine Flasche in seiner Wohnung explodiert sei. Vor Ort konnte der vermeintliche Kriminalfall dann schnell gelöst werden …

Es handelte sich um eine Glasflasche, der Inhalt war eine Apfelschorle. Die Flasche  war offenbar länger Zeit auf einem Tisch gestanden und die Flüssigkeit hatte daraufhin zu gären angefangen. Sonneneinstrahlung auf die Flasche dürfte den Prozess noch beschleunigt haben. Beim Öffnen zersplitterte die Flasche in den Händen des Riederingers.

Es kam zu keinen Verletzungen und nach Klärung der Sachlage konnten die Beamten wieder abrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren