Grundausbildung für Quereinsteiger

15 Feuerwehrler absolvierten in Bad Aibling die Abschlussprüfung der Feuerwehrgrundausbildung

image_pdfimage_print

Am Freitagabend hieß es für 15 „Quereinsteiger“ und Jugendliche der Feuerwehr das erlernte Wissen anzuwenden. Die Abschlussprüfung der Feuerwehrgrundausbildung, das sogenannte „MTA-Basismodul“ fand in Bad Aibling statt.

Als erstes mussten 50 Fragen im theoretischen Teil beantwortet werden, anschließend ging es zu den praktischen Prüfungen. Die Prüfer Franz Hochhäuser, Sepp Baumann, Werner Meier-Matheke, Max Goldbrunner und der Kreisbrandrat Richard Schrank persönlich überzeugten sich von der Leistung der Anwärter und Anwärterinnen.

Die Ausbildung wurde erstmals in einem Pilotprojekt auf mehreren Schultern verteilt. Die Feuerwehren Kolbermoor, Bad Aibling, Großkarolinenfeld und Pullach schlossen sich zusammen um gemeinsam über einen Zeitraum von eigentlich 6 Monaten komplett durchzuziehen. Coronabedingt musste die Prüfung allerdings um 7 Monate verschoben werden. Nach ca. zwei Stunden waren alle Prüfungen abgenommen und die Prüfer konnten das frohe Ergebnis verkünden, dass alle Prüflinge bestanden haben. Von nun an dürfen die neuen Feuerwehrmänner und Frauen in den Einsatzdienst und gemeinsam mit den erfahrenen Kameraden und Kameradinnen zu Einätzen ausrücken. Diese Ausbildung ist Grundlage für jede weitere Fortbildung an den staatlichen Feuerwehrschulen in Bayern.

Die Aiblinger bedanken sich bei den Feuerwehren Kolbermoor, Großkarolinenfeld und bei der Feuerwehr Pullach für die hervorragende Ausbildung und die kameradschaftliche Zusammenarbeit und gratulieren allen Kameraden und Kameradinnen zur bestandenen Prüfung und wünschen ihnen, dass sie immer wieder gesund von ihren Einsätzen zurück kommen.

Die Planungen für die nächste Ausbildung der neuen Kameraden steht schon wieder in den Startlöchern.

Fotos: © Feuerwehr Bad Aibling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren