Wutanfall in einer Spielhalle

31-Jähriger wurde festgenommen - Polizei hat den Vorfall mit einer BodyCam aufgezeichnet

image_pdfimage_print

Die Mitarbeiter einer Spielhalle in der Rosenheimer Innenstadt verständigten die Polizei, dass dort ein Mann randaliere. Vor Ort trafen die Polizisten auf einen 31-jährigen Mann, der offenbar stark alkoholisiert war und fortwährend die anderen Gäste der Spielhalle belästigte. Plötzlich habe der Mann mit den Fäusten gegen die Automaten geschlagen und wie wild auf die Tasten der Geräte eingetippt. Der Randalierer wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen …

Ein Atemalkoholtest ergab rund zwei Promille. Der 31-jährige beleidigte die Beamten dann mit Schimpfwörtern, sie seien „Deppen“ und hätten „eh nichts zu melden“.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung eingeleitet. Die Handlungen wurden auf der mitgeführten BodyCam der Beamten aufgezeichnet und dokumentiert, so die Polizei am heutigen Sonntagmorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren