Ein Mann, vier Haftbefehle

Kontrolle am Irschenberg deckte auf: mehrere Fahndungsnotierungen für Rumänen

image_pdfimage_print

Mit vier Haftbefehlen wurde ein Mann gesucht, der Schleierfahndern der Grenzpolizeistation Kreuth am vergangenen Samstag ins Netz ging. Gegen 23:00 Uhr kontrollierten die Fahnder an der Tank- und Rastanlage Irschenberg einen VW Passat. Als die Beamten die Personalien des 24-Jährigen überprüften, spuckte der Computer mehrere Fahndungsnotierungen aus. Wie sich herausstellte, bestanden vier Haftbefehle zur Strafvollstreckung wegen Ordnungswidrigkeiten.

Der gebürtige Rumäne bezahlte die in den Haftbefehlen festgelegten Beträge und konnte so den Aufenthalt in einer Justizvollzugsanstalt abwenden. Er wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren