Neuzugang von der grünen Insel

Kurz vor Saisonstart vermelden die TuS Bad Aibling Fireballs einen weiteren Neugang beim 1. Regionalliga-Herren-Team. Man hatte nach eigenen Angaben in den letzten Monaten intensiv nach einem Point Guard gesucht, um die letzte Lücke im Kader zu schließen. Mit dem Iren Patrick Lyons hat man nun einen im wahrsten Sinne des Wortes erstklassigen Spieler gefunden, denn der 25-jährige 1,87 Meter große Aufbauspieler kommt vom irischen Erstligisten Moycullen nach Bad Aibling.

Während der letzten zwei Saisons führte Lyons das SuperLeague Team des irischen Basketball-Clubs als Kapitän an. Daneben trug er in den vergangenen Jahren auch immer wieder das Trikot der irischen Basketball-Nationalmannschaft, zuletzt 2018 bei der Europameisterschaft der Kleinstaaten.

Der neue Aiblinger bringt also eine gehörige Portion internationale Erfahrung mit und kann eine durchaus beeindruckende Basketball-Vita vorweisen. Nach Abschluss der High School besuchte er die Barking Abbey Basketball Academy in London, eine britische Basketball-Kaderschmiede. Diese war für ihn dann das Sprungbrett für ein Studium an der Tennessee Temple University in Chattanooga, USA, wo er im Basketball-Team der Universität spielte. Nach seiner Rückkehr nach Irland absolvierte er sein Studium in Wirtschaft und Marketing an der National University of Ireland Galway. Er konnte mit dem Universitätsteam dort nicht nur vier nationale Meistertitel feiern, sondern war auch Mitglied der Basketball-Nationalmannschaft der irischen Universitäten.

Nach seinen ersten Eindrücken von Bad Aibling befragt sagt der symphatische Ire: „Ich habe die Zeit in Bad Aibling bisher genossen. Es ist ein wunderschöner Ort mit einer starken und eng verbundenen Gemeinschaft. Und Gemeinschaft ist auch da, wo ich herkomme sehr wichtig. Ich kann es kaum erwarten alle, die in diesem tollen Verein engagiert sind, kennenzulernen.” Lyons möchte das Team als Führungsspieler bestmöglich unterstützen und ist schon gespannt, was er mit dem Team erreichen kann.

Der Legende nach machte der Heilige Patrick das Kleeblatt zu einem Wahrzeichen Irlands. So könnte es ein gutes Omen sein, dass ein Ire namens Patrick zum TuS Bad Aibling kommt, dessen Vereinssymbol ebenfalls das Kleeblatt ist.