Schülerin stürzt mit Radl

Der Helm hing angeschnallt am Gepäckträger - Polzei schließt ein Fremdverschulden bei dem Unfall aus

image_pdfimage_print

Die Schülerin hatte einen Helm dabei, doch dieser hing angeschnallt am Gepäckträger: Ein 13-jähriges Mädchen befuhr am gestrigen Dienstagnachmittag mit seinem Fahrrad die Rosenheimer Gärtnerstraße in Richtung Mühlenstraße. Der Bereich ist nicht asphaltiert und leicht abschüssig. Die Schülerin wollte ihre Geschwindigkeit reduzieren und bremste stark. Daraufhin blockierten beide Räder und das Mädchen stürzte alleinbeteiligt zu Boden. Es erlitt am Kopf eine Platzwunde sowie Abschürfungen am Bein …

Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro.

Ein Fremdverschulden scheidet aus, sagt die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren