Bei der Polizei verpfiffen

Kein Corona-Schutz: Beamten lösen private Feier in Schliersee auf

image_pdfimage_print

Am Samstagabend veranstaltete ein 30-jähriger Schlierseer eine Geburtstagsfeier in einer Lagerhalle in Schliersee mit etwa 50 Gästen. Aufgrund einer Mitteilung aus der Bevölkerung wurde die Feier von einer Streife der Polizeiinspektion Miesbach um  22:30 Uhr überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass durch den Veranstalter kein erforderliches Hygienekonzept erstellt worden war.

Es wurde weder eine Gästeliste geführt, noch waren Desinfektionsspender oder ähnliches aufgestellt worden. Die Sitzgarnituren waren ohne ausreichenden Abstand zueinander. Des Weiteren wurden durch die Gäste, abseits der Tische, keine vorgeschriebenen Mund-Nase-Bedeckungen getragen. Auch der Mindestabstand wurde größtenteils nicht eingehalten.

Durch die Polizei wurden die Personalien aller noch auf der Veranstaltung befindlichen Personen festgehalten, die Feier wurde um 00:45 Uhr aufgelöst. Die Personen verhielten sich bei den getroffenen polizeilichen Maßnahmen stets kooperativ. Den Veranstalter erwartet eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren