„Mehr Maske erlaubt auch mehr”

Söder: Ohne Panik, aber mit Vernunft und Umsicht handeln - Landkreis weiter über erstem Frühwarnwert

image_pdfimage_print

Auch am heutigen Montagmorgen meldet das Robert-Koch-Institut den Landkreis Rosenheim mit seinen aktuellen Corona-Fallzahlen über dem Frühwarnwert – 37,1. Die Stadt Rosenheim liegt heute demnach bei 67,7 – also weiterhin über dem zweiten kritischen Frühwarnwert. Die Maskenpflicht ausweiten und bitte weniger Partys: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erklärte am gestrigen Sonntag mit Blick auf die bevorstehende Winterzeit, dass die Corona-Infektionszahlen zu früh zu hoch seien.  Er habe gehofft, dass diese Entwicklung erst später eintreten möge. Entsprechend schnell gelte es jetzt zu handeln.

Ohne Panik, aber mit Vernunft und Umsicht müsse man jetzt überlegen, welche Maßnahmen in den nächsten Wochen nötig seien. Man wolle auf keinen Fall einen Lockdown, betonte Söder in seinen Interviews auch jetzt immer wieder. Mehr Maske – das sei das mit Abstand sinnvollste Schutzmittel. Im öffentlichen Raum, in Büros … er appellierte an die Eigenverantwortung. Mehr Maske erlaube auch mehr.

Die Sieben-Tage-Inzidenz zeigt an, wie viele Menschen in einer Stadt oder einem Landkreis in einem Zeitraum von sieben Tagen positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Um den Wert vergleichbar zu machen, wird er pro 100.000 Einwohner angegeben. Berechnet wird er ganz einfach: Man addiert die täglich gemeldeten Neuinfektionen der vorangegangenen sieben Tage, teilt die Summe durch die Einwohnerzahl von Stadt oder Landkreis und multipliziert dies mit 100.000.

Quellen: RKI / BR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren