Chiemsee statt Kuba

CubaBoarisch 2.0 macht mit Single „Dahoam is überoi“ Werbung für die Urlaubsregion Chiemsee-Alpenland

image_pdfimage_print

Die Band CubaBoarisch 2.0 brachte ihre neue Single „Dahoam is überoi“ nun auch in einer speziellen Version für die heimische Urlaubsregion Chiemsee-Alpenland heraus.  Noch nie war Urlaub im eigenen Land so aktuell und Chiemsee statt Kuba so wichtig. Trotzdem muss man auf südliche Urlaubsklänge nicht verzichten. Gemeinsam wollen die sechs Musiker und Chiemsee-Alpenland Tourismus nun Gäste von einem Urlaub in der Region träumen lassen.

Foto: CAT-Geschäftsführerin Christina Pfaffinger, Peter Rutz, Yinet Rojas und Leo Meixner von CubaBoarisch 2.0 sowie Sandra Grundl, stellvertretende Marketingleitung von CAT (v.l.)

Die neue Single „Dahoam is überoi“ von CubaBoarisch 2.0 aus Rosenheim gibt es nun auch in einer eigenen Version für die heimische Urlaubsregion Chiemsee-Alpenland. Leo Meixner und Yinet Rojas von CubaBoarisch 2.0 unterstützen die Heimatregion gerne: „Wir freuen uns, dass wir uns mit diesem Lied für unsere Heimat einsetzen können. Es hat richtig Spaß gemacht, den Song für Chiemsee-Alpenland Tourismus in einer speziellen Version neuzugestalten!“.

Basis für die gemeinsame Werbung der Musiker mit dem heimischen Tourismusverband ist neben dem Song auch ein Film sowie eine großangelegte Online-Kampagne mit Fokus auf das virale Marketing. Die Aktion hat das Ziel, langfristig Lust auf das Chiemsee-Alpenland zu machen sowie auf einen künftigen Urlaub in der Region. Südländische Rhythmen und heimische Texte lassen bereits beim Zuhören Urlaubsstimmung aufkommen und zu jeder Zeit vom Urlaub in der Region träumen. „Ob im Inntal oder an der Mangfall, ob auf der Kampenwand, am Chiemseestrand oder in Rosenheim mit Trachtengwand – alles ist Urlaub im Chiemsee-Alpenland“.

„Urlaub bei uns macht einfach Spaß, die Musik drückt dies aus“, sagt Chiemsee-Alpenland Tourismus Geschäftsführerin Christina Pfaffinger. „Gerade in Coronazeiten sind Tourismus und Kultur stark von Einschränkungen betroffen, umso schöner ist es, wenn man zusammenhält und gemeinsame Projekte entwickelt.“

Das Lied mit dem Musikvideo ist zu sehen und zu hören unter www.chiemsee-alpenland.de oder im Youtube-Kanal von Chiemsee-Alpenland Tourismus unter www.youtube.com/chiemseealpenland oder als Erstveröffentlichung bei Radio Charivari.

Hier ist das Video:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren