Am Morgen Alarm in einem Baumarkt

Aus dem weiteren Polizeibericht: Acht Mal an einem Pkw die Reifen mutwillig beschädigt - Hinweise gesucht

image_pdfimage_print

 r

Heute früh, kurz nach sechs Uhr: Die Sirenen schrillen im Gemeindegebiet von Stephanskirchen im Landkreis. In einem Baumarkt hat die Brandmeldeanlage angeschlagen, die Rettungskräfte machten sich schnell auf den Weg. Dort angekommen, konnte aber zum Glück schnell Entwarnung gegeben werden – es gab keinen Brand. Es handelte sich um einen Fehlalarm. Aus dem weiteren Polizeibericht vom heutigen Dienstagmorgen …

Führerschein weg

Rosenheim, Miesbacher Straße, gestern gegen 22.30 Uhr

Beamte der Polizei kontrollierten im Bereich der Miesbacher Straße einen 56-jährigen Autofahrer aus Prutting. Im Rahmen der Kontrolle bemerkten sie schnell deutlichen Alkoholgeruch bei dem Mann. Einen freiwilligen Atemalkoholtest verweigerte dieser, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Verdachts einer Straftat, Trunkenheit im Verkehr, der Führerschein wurde sichergestellt.

Pkw beim Zurücksetzen übersehen

Rosenheim, Tegernseestraße, gestern gegen 15.45 Uhr

Eine 53-jährige Autofahrerin aus Bad Endorf wollte in der Rosenheimer Tegernseestraße mit ihrem Pkw einparken. Als sie mit ihrem Wagen kurz wieder aus der Parklücke zurücksetzen wollte, geriet das Autoheck zu weit auf die Fahrbahn. Ein 87-jähriger Autofahrer aus Rosenheim fuhr genau in diesem Moment am zurücksetzenden Auto mit seinem Pkw vorbei und die beiden Fahrzeuge stießen zusammen.

Am Pkw der Endorferin entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro. Am Fahrzeug des Rosenheimers wurde der Sachschaden auf 3000 Euro geschätzt, sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzte waren zum Glück nicht zu beklagen.

Helm schützte Radfahrerin

Rosenheim, Tannenweg, gestern gegen 14 Uhr

Eine 61-jährige Radfahrerin befuhr mit ihrem Fahrrad den Tannenweg in Rosenheim. Die Frau stürzte plötzlich aufgrund eines Fahrfehlers – so die Polizei – zu Boden und verletzte sich im Schulterbereich. Durch den Sturz fiel die Radlerin auch mit den Kopf auf den Asphalt, da ein Helm getragen wurde, verhinderte dieser zum Glück weitere Verletzungen. Die Frau wurde anschließend zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Rosenheim gebracht, am Fahrrad entstand geringer Sachschaden von rund 20 Euro.

BMW auf Firmengelände zerkratzt: 9000-Euro-Schaden

Rosenheim, Klepperstraße, zwischen Samstag, 12.30 Uhr und gestern, 13 Uhr

Bisher unbekannte Täter beschädigten auf einer Verkaufsfläche eines Autohandels in der Rosenheimer Klepperstraße einen dort zum Verkauf angebotenen BMW. Der weiße BMW, vom Typ 6, wurde im gesamten Bereich, rund um das Fahrzeug herum, mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt.

Insgesamt dürfte ein Sachschaden von etwa 9000 Euro entstanden sein.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Rosenheimer Polizei unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Acht Mal: Autoreifen mutwillig beschädigt

Rosenheim, Leiblstraße, Juni bis Mitte Oktober

Ein 78-Jähriger erstattete jetzt bei der Rosenheimer Polizei Anzeige wegen mehrfacher Sachbeschädigung an seinem Pkw.

Bereits Mitte Juni hatte er zum ersten Mal feststellen müssen, dass an seinem Pkw die Reifen muwillig beschädigt wurden. Durch den unbekannten Täter waren offenbar Schrauben in die Reifen eingedreht worden, so dass der Luftdruck absank und der Reifen nicht mehr funktionsfähig war. Er musste ausgetauscht werden.

Über den Sommer und beginnend im Herbst kam es zu insgesamt acht Vorfällen mit gleicher Vorgehensweise des Täters.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren