Ab heute in Kraft …

Testpflicht in Bayern für ausländische Pendler aus beruflichen Gründen, zu Ausbildungszwecken oder zum Hochschulbesuch

image_pdfimage_print

Die neue, bayerische Testpflicht für Berufs- und Studenten-Pendler aus ausländischen Risikogebieten ist ab heute offiziell in Kraft. Für Grenzpendler aus ausländischen Corona-Risikogebieten – wie aktuell zum Beispiel Österreich oder Südtirol – gilt demnach: Wer regelmäßig mindestens einmal wöchentlich nach Bayern einreist, um sich dort aus beruflichen oder geschäftlichen Gründen, zu Ausbildungszwecken oder zum Hochschulbesuch aufzuhalten, der muss den Behörden vor Ort nun unaufgefordert binnen sieben Tagen und anschließend regelmäßig einmal pro Woche einen negativen Corona-Test vorlegen.

Betroffen sind hier zum Beispiel auch Studenten und Dozenten an der Hochschule Rosenheim.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “Ab heute in Kraft …

  1. Gilt das aktuell auch für bayerische Pendler, die z. Bsp. in Kufstein arbeiten?

    Antworten
    1. Im Moment, nein:
      „Deutsche Staatsbürger, die nach Österreich pendeln, dürfen das weiterhin auch ohne Test, solange sie innerhalb von 48 Stunden wieder zurück in Deutschland sind.“

      Antworten