Sperrstunde um 21 Uhr in Rosenheim!

Robert-Koch-Institut meldet am Morgen die Farbe dunkelrot: Stadt bei 114,9 Fällen - Der Landkreis bei 85,7

image_pdfimage_print

Ab sofort gelten für die Stadt Rosenheim neue verschärfte Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie: Der Schwellenwert 100 ist überschritten – das Robert-Koch-Institut meldet am Morgen 114,9 Fälle Neuinfizierter in den vergangenen sieben Tagen gerechnet auf 100.000 Einwohner. Der Landkreis liegt heute bei 85,7. Hier im Überblick die neuen Regeln für die Stadt Rosenheim: Die Sperrstunde ist um 21 Uhr …

  • Maximal fünf Personen oder zwei Hausstände bei Kontakten, privaten Feiern und im öffentlichen Raum
  • Maskenpflicht, wo Menschen dicht und länger zusammen sind – unter anderem auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen, in öffentlichen Gebäuden, Arbeitsstätten, Freizeiteinrichtungen, Kulturstätten, auch am Platz in Schulen ALLER Jahrgangsstufen und Hochschulen
  • Sperrstunde ab 21 Uhr, Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen ab 21 Uhr, Alkoholverkaufsverbot an Tankstellen ab 21 Uhr
  • Maximal 50 Personen für Veranstaltungen aller Art – mit Ausnahme von Kirchenveranstaltungen und Demonstrationen

    Bei einem Wert über 50 gelten folgende Regeln – aktuell für den Landkreis Rosenheim:

    • Maximal fünf Personen oder zwei Hausstände bei Kontakten, privaten Feiern und im öffentlichen Raum
    • Maskenpflicht, wo Menschen dicht und länger zusammen sind, unter anderem auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen, in öffentlichen Gebäuden, Arbeitsstätten, Freizeiteinrichtungen, Kulturstätten, auch am Platz in Schulen aller Jahrgangsstufen und Hochschulen
    • Sperrstunde ab 22 Uhr, Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen ab 22 Uhr, Alkoholverkaufsverbot an Tankstellen ab 22 UHr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren