Zwei Schwerverletzte bei Vogtareuth

Autofahrerin (64) übersah die Vorfahrt eines 32-Jährigen - Ein Pkw schleuderte gegen ein an der Einmündung wartendes Auto aus Amerang

image_pdfimage_print

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am gestrigen Dienstagnachmittag bei Vogtareuth gekommen: Eine 64-Jährige war mit ihrem Auto von Wasserburg aus kommend in Richtung Rosenheim unterwegs. Ein 32-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Staatsstraße in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Eine 58-Jährige aus Amerang hatte gerade mit ihrem Pkw an der RO35 angehalten, um anschließend in die Staatsstraße einbiegen zu können. Die 64-Jährige wollte dort mit ihrem Wagen nach links abbiegen und übersah dabei den entgegenkommenden Pkw des 32-Jährigen, so die Polizei am heutigen Mittwochmorgen …

Die Fahrzeuge stießen frontal ineinander – durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW des jungen Mannes gegen das Fahrzeug der Frau aus Amerang geschleudert.

Der Wagen der 64-Jährigen wurde durch die Wucht des Aufpralls in eine Wiese geschleudert und kam dort zum Stillstand.

Die 64-Jährige und der 32-Jährige mussten mit schweren Verletzungen ins Klinikum Rosenheim gebracht werden.

Die Frau aus Amerang blieb nach derzeitigem Ermittlungsstand unverletzt, so die Polizei.

An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 22.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren