Betrunkene Jugendliche

Polizei nahm gestern Nacht einen 16-Jährigen und drei 14-jährige Mädls mit zur Dienststelle - Flasche Wodka leer

image_pdfimage_print

Auch die Polizei in Rosenheim hatte in der gestrigen Samstagnacht zu tun – wie bayernweit: Im Bereich der Miesbacher Straße bemerkten die Polizisten eine größere Personengruppe. Als sich die Beamten näherten, bemerkten die Jugendlichen das und liefen schnell in unterschiedliche Richtungen davon. Drei von ihnen wurden jedoch von den Polizisten eingeholt – ein 15-Jähriger und zwei 16-Jährige aus Rosenheim. Sie seien davongelaufen, weil sie Alkohol getrunken und deshalb Bedenken gehabt hätten. Zwei von ihnen konnten noch vor Ort wieder entlassen werden, da sie nicht sichtlich alkoholisiert wirkten. Ganz im Gegenteil zu einem der 16-Jährigen.

Er konnte sich kaum auf den Beinen halten, schwankte und hatte eine lallende Aussprache, sagt die Polizei am heutigen Sonntagmorgen.

Der junge Mann wurde zur Dienststelle gebracht und seine Eltern wurden verständigt, um ihn abzuholen. Der 16-Jährige musste sich übergeben und er entleerte seinen gesamten Mageninhalt direkt vor die Füße der Beamten.

Diese schwangen danach noch kurz den Wischer und säuberten den Boden.

Drei 14-jährige Mädls wurden gestern Abend zudem zuvor von einer Streife der Rosenheimer Polizei im Bereich der Happinger Straße bemerkt: Die Jugendlichen hatten eine leere Wodka-Flasche mit dabei, die sie nach ihrer Schilderung zuvor ausgetrunken hatten.

Das Trio wurde zur Dienststelle gebracht und die Eltern verständigt …

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren