Gestern gleich mehrere Radl-Unfälle

Zwölfjähriger Bub auf dem Schulweg von Pkw an Ampelanlage angefahren

image_pdfimage_print

Ein 62-Jähriger war mit seinem Pkw am gestrigen Morgen gegen 7.30 Uhr auf der Hubertusstraße in Rosenheim in Fahrtrichtung Wasserburg unterwegs. An einer Ampelanlage stockte der Verkehr und der Mann musste sein Auto wegen Rotlichts anhalten. Er war zu weit nach vorne gefahren, wollte den überschreitenden Fußgängern Platz machen, legte den Rückwärtsgang ein und setzte sein Fahrzeug zurück. In diesem Moment befand sich ein zwölfjähriger Schüler hinter dem Pkw …

Das Auto erfasste den Schüler, der daraufhin zu Boden stürzte.

Der Zwölfjährige hatte Glück im Unglück und wurde durch den Aufprall ‘nur’ leicht verletzt, so die Polizei am heutigen Dienstagmorgen.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren gegen den 62-Jährigen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Weitere Radlunfälle gestern in Rosenheim:

Mangfalldamm, um 14.45 Uhr

Ein 65-Jähriger befuhr mit seinem Rennrad den Radweg des Mangfallkanals in Fahrtrichtung Kolbermoor. Plötzlich löste sich der Schnellverschluss des Vorderrades und die Felge sprang aus der Gabel.

Der 65-Jährige überschlug sich und stürzte mit dem Kopf voraus auf den Asphalt. Der Rosenheimer klagte über starke Schmerzen im Kopfbereich, ein getragener Radhelm verhinderte wohl noch gravierendere Verletzungen, so die Polizei.

Durch den Rettungsdienst wurde der Verletzte ins Klinikum Rosenheim gebracht.

Steinbökstraße, um 16 Uhr

Ein 79-Jähriger radelte mit seinem E-Bike die Steinbökstraße entlang. Auf Höhe der Einmündung zur Westermayerstraße sah er einen haltenden Pkw und vermutete, dass der Autofahrer auf seine Fahrbahn einbiegen wolle. Der Mann bremste deshalb sein E-Bike so stark ab, dass sein Vorderrad blockierte und er über seinen Lenker stürzte.

Der ältere Herr hatte großes Glück im Unglück – er wurde durch den Sturz ‘nur’ leicht verletzt, sagt die Polizei heute.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren