Der bange Blick auf die Zahlen

Robert-Koch-Institut meldet heute 287 Fälle für das Kreisgebiet im Inzidenzwert - Rosenheim bei 311,6

image_pdfimage_print

Wann greifen die November-Lockdown-Maßnahmen? Das ist die große Frage mit dem bangen Blick auf die täglichen Zahlen Neuinfizierter. Auch wenn die Zahl weiter hoch ist, zumindest gibt es von gestern auf den heutigen Mittwoch keine Steigerung im Landkreis: 287 Fälle meldet das Robert-Koch-Institut am Morgen für das Kreisgebiet im Inzidenzwert. Auch für die Stadt Rosenheim weiter die hohe 311,6 und für den Nachbar-Landkreis Traunstein die geradezu explodierte 382,9 – Tendenz in Richtung der 400. Der massive Anstieg der positiv Getesteten sei dort …

… auf die umfangreiche Testung im Bereich der direkten Kontaktpersonen zurückzuführen, heißt es aktuell vom Landratsamt Traunstein, das täglich zu Corona informiert. Der jüngste Todesfall durch eine Corona-Erkrankung war dort gestern ein Mann im Alter von 61 Jahren. Derzeit werden in den Kliniken im Landkreis Traunstein 49 Corona-Patienten behandelt, davon zehn mit schweren Verläufen auf Intensivstationen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren