„Maßnahmen dringend notwendig”

Stadt Rosenheim präzisiert Maskenpflicht im Innenstadtbereich

image_pdfimage_print

Bei der städtischen Verwaltung in Rosenheim sind in den letzten Tagen vermehrt Hinweise eingegangen, dass die Regelungen zur Maskenpflicht in der Innenstadt teilweise erklärungsbedürftig seien. Rosenheims Zweiter Bürgermeister Daniel Artmann nimmt hierzu Stellung …

„Die im Teil-Lockdown geltenden Beschränkungen verlangen den Bürgerinnen und Bürgern in unserer Stadt diverse Unannehmlichkeiten ab. Dennoch sind sie mit Blick auf die hohen Inzidenzwerte notwendig.

Sie müssen aber auch praktikabel sein und trotz aller Restriktionen so bürgerfreundlich wie möglich. Deshalb haben wir uns mit der Polizei auf folgendes Vorgehen geeinigt:

Grundsätzlich gilt in den Fußgängerzonen Maskenpflicht. Im Gehen sind das Konsumieren von Speisen und Getränke sowie das Rauchen nicht zulässig.

Auf den Sitzbänken in den Fußgängerzonen können selbstverständlich aber Getränke oder Imbisse konsumiert oder auch geraucht werden.

Zwingend notwendig ist, dass bei einem Imbiss oder beim Rauchen immer mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen eingehalten werden.

Geschäftsinhaber und Mitarbeiter können unmittelbar an den Eingängen zu ihren Geschäften ebenfalls rauchen.

In den städtischen Park- und Grünanlagen sowie außerhalb der Fußgängerzonen ist der Konsum von Speisen und Getränken auch im Gehen zulässig.

Mir ist bewusst, dass die Menschen wegen der verschiedenen Beschränkungen und Schutzvorschriften, die sich je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens auch immer wieder ändern, verunsichert sind. Dennoch zeigen die Maßnahmen inzwischen deutlich ihre Wirkung:

Die 7 Tage-Inzidenz ist von deutlich über 300 auf inzwischen unter 260 gefallen. Ich danke allen, die mit viel Disziplin und Selbstbeschränkung ihren Beitrag dazu leisten, das Infektionsgeschehen wieder in den Griff zu bekommen. Bitte halten Sie auch weiterhin durch – auch wenn es schwer fällt, was menschlich absolut verständlich ist.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren