Kooperation jetzt zertifiziert

Der Skiclub Bad Aibling und das Kinderhaus Camino haben eine Kooperation geschlossen, um die Kindergartenkinder schon früh in ihrer körperlichen Entwicklung zu fördern. Bürgermeister Stephan Schlier freut sich darüber, dass der Deutsche Skiverband (DSV) diese Kooperation nun zertifiziert hat.

Aufgrund der anhaltenden Kontaktbeschränkungen fand die Zeremonie nur im kleinen Kreis statt. Rathauschef Stepan Schlier ließ es sich dennoch nicht nehmen, Vertretern des Camino Kinderhauses und des Skiclubs Bad Aibling persönlich zu deren Kooperation zu gratulieren, die der Kindergarten und der Skiclub vor einigen Monaten beschlossen haben.

Die Kindergarten-Kinder sollen im Rahmen dieser Kooperation vom Trainerteam und den jungen Athleten des Skiteams Bad Aibling professionell begleitet werden und mit viel Spaß ihren Bewegungsdrang ausleben können. Gemeinsam halten der Skiclub Bad Aibling und das Camino Kinderhaus ein ganzjähriges Angebot vor, um die Camino-Kinder altersgerecht an den Spaß an den Sport heranzuführen.

Der Deutsche Skiverband (DSV) hat diese Kooperation nun zertifiziert und begleitet die Zusammenarbeit zwischen Camino und Skiclub Bad Aibling künftig als offizielles DSV-Nachwuchsprojekt. Dieses Projekt ist das erste seiner Art im Landkreis Rosenheim! Der Skiclub Bad Aibling und das Camino Kinderhaus sind damit Vorreiter in der Region. Und das zahlt sich offensichtlich aus: Einige frühere „Camino Kinder“ sind inzwischen auch schon zu erfolgreichen Athleten im Raceteam des Skiclub Bad Aibling herangewachsen!

Bürgermeister Stephan Schlier übergab nun den Beteiligten die DSV-Zertifizierung und dankte Sandra Reichardt-Gerhardinger als Leiterin des Camino Kinderhauses und Tom Priermeier als Vertreter des Skiclubs Bad Aibling für das Engagement. Er betonte dabei, dass er die DSV-Zertifizierung durchaus bemerkenswert und als eine große Auszeichnung für den Skiclub Bad Aibling sieht! Der Rathauschef zeigte sich erfreut, dass sich der Skiclub hier wieder als Vorreiter erweist und die Förderung speziell auch der Kleinsten in den Mittelpunkt stellt.

Im Rahmen der Kooperation bekommen die teilnehmenden Camino-Kinder unter anderem begleiteten Zugang zu den ganzjährigen Trainingsangeboten des Skiclubs: Jedes Kindergarten-Kind bekommt hier einen eigenen „Paten“ aus den Reihen der Rennkinder an die Seite gestellt, der es bei den Schnuppertrainings begleitet. Darüber hinaus ist auch vorgesehen, im Camino Kinderhaus unterschiedliche Angebote vorzuhalten, die vom DSV begleitet und gefördert werden. Neben spielerischen Sportübungen im Camino-eigenen Turnraum werden auch die Themensäulen Ernährung und Natur begleitet. Die Förderung einer vielfältigen motorischen Entwicklung sowie die Heranführung an Sport und Bewegung stehen dabei im Mittelpunkt. Corona-bedingt liegen die Angebote der frisch aus der Taufe gehobenen Kooperation aktuell zwar auf Eis. Sobald gemeinsamer Sport wieder möglich wird, starten die ersten, bereits vorbereiteten Aktionen der Kooperation. Sowohl das Trainerteam als auch die Skikinder stehen in den Startlöchern. TP