Drei Verletzte am Irschenberg

Auffahrunfall auf der B472 - Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz

Am gestrigen Sonntag kam es gegen 12.15 Uhr auf der Bundesstraße 472 im Gemeindebereich Irschenberg zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Ein 65-jähriger Fahrzeugführer aus dem Landkreis Rosenheim hatte seinen Audi bis zum Stillstand abgebremst, um einen 65-jährigen Fußgänger an einer dortigen Verkehrsinsel die Fahrbahn queren zu lassen. Eine 31-jährige Fahrzeugführerin erkannte die Situation zu spät und prallte mit ihrem Audi ins Heck des vorausfahrenden Pkw.

Durch die Wucht des Aufpralls zogen sich die 31-jährige Unfallverursacherin sowie ihre achtjährige Tochter leichte Verletzungen zu. Der Fußgänger wurde ebenfalls vom Audi erfasst und leicht verletzt.

Die Feuerwehr Irschenberg war mit zirka 20 Einsatzkräften an der Unfallstelle und übernahm sowohl die Verkehrslenkung, als auch die anschließende Fahrbahnreinigung.

An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren