Nah an einem Unfallbrennpunkt

Polizei kontrollierte die Geschwindgkeit und hatte zu tun: 107 Fahrer ohne ZEIT unterwegs

image_pdfimage_print

Auf der Autobahn A8 im Landkeis hat die Polizei am gestrigen Sonntag eine Geschwindigkeits-Messung vorgenommen – und zwar zwischen den Anschlussstellen Achenmühle und Rohrdorf in Fahrtrichtung München. Der überwachte Bereich war nah an einem Unfallbrennpunkt. Während der Messung wurden 107 Verstöße festgestellt.

Traurige Spitzenreiterin war die Fahrzeugführerin eines in Deutschland zugelassenen Pkw, der die Messstelle bei erlaubten 100 km/h mit 158 km/h passierte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Nah an einem Unfallbrennpunkt

  1. Wieder mal ein trauriges Negativbeispiel zur heutigen “Eigenverantwortung” der Verkehrsteilnehmer. Wenn dann aber Bußgelder wieder erhöht werden und Fahrverbote verlängert werden, ist das Geschrei der Autolobby groß!

    Antworten