Fünf Todesfälle im Landkreis

In nur 24 Stunden: Traurige Nachricht des RKI - Inzidenzwert zudem weiter unverändert hoch bei 249,1

image_pdfimage_print

Erneut eine traurige Nachricht am heutigen Mittwochmorgen vom Robert-Koch-Institut: Fünf weitere Todesfälle sind im Landkreis innerhalb nur 24 Stunden zu beklagen, die in Verbindung mit einer Corona-Erkrankung stehen. 228 Verstorbene zählt das Kreisgebiet nun schon seit dem Ausbruch der Pandemie – mehr beklagen bislang nur die Millionenstädte München und Hamburg bundesweit gesehen. Am heutigen Mittwochmorgen liegt der Inzidenzwert zudem weiter unverändert hoch bei 249,1. Auch die Stadt Rosenheim stagniert seit Tagen bei einem hohen Inzidenzwert – heute werden 228,2 Fälle gemeldet. Von dem großen Ziel der 50 ist die Heimat aktuell weit entfernt. Heute ist der bundesweite Corona-Gipfel, der festlegen will, mit welchen verschärften Schutz-Maßnahmen es in die Adventszeit gehen wird …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren