Die Belegung der Intensivbetten

Stand heute Abend in Stadt und Landkreis Rosenheim - Mit der Zahl der Corona-Patienten

Am heutigen Dienstagabend veröffentlicht die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) e.V. aus Berlin für die Stadt und den Landkreis Rosenheim folgende Zahlen im Intensivregister – mit dem jeweiligen Anteil der Corona-Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten – unser Blick geht zudem auf die benachbarten Landkreise: Die Kreisklinik Ebersberg hat zum Beispiel begonnen, eine weitere Station zu schließen, um Kapazitäten zur Bewältigung der Corona-Pandemie zu schaffen …

Anteil der COVID-19-PatientInnen an der Gesamtzahl der Intensivbetten:

Stadt Rosenheim

Anteil der COVID-19 PatientInnen an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 20.45%
Betten frei: 12
Betten belegt: 32
Betten gesamt: 44
COVID-19 Fälle aktuell in intensivmedizinischer Behandlung: 9
davon invasiv beatmet: 3

Landkreis Rosenheim:

Anteil der COVID-19 PatientInnen an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 2.82%
Betten frei: 9
Betten belegt: 62
Betten gesamt: 71
COVID-19 Fälle aktuell in intensivmedizinischer Behandlung: 2
davon invasiv beatmet: 1

Landkreis Ebersberg

Anteil der COVID-19 PatientInnen an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 25%
Betten frei: 2
Betten belegt: 14
Betten gesamt: 16
COVID-19 Fälle aktuell in intensivmedizinischer Behandlung: 4
davon invasiv beatmet: 2

Landkreis Traunstein

Anteil der COVID-19 PatientInnen an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 19.05%
Betten frei: 15
Betten belegt: 48
Betten gesamt: 63
COVID-19 Fälle aktuell in intensivmedizinischer Behandlung: 12
davon invasiv beatmet: 9

Landkreis Mühldorf

Anteil der COVID-19 PatientInnen an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 37.5%
Betten frei: 2
Betten belegt: 14
Betten gesamt: 16
COVID-19 Fälle aktuell in intensivmedizinischer Behandlung: 6
davon invasiv beatmet: 3

Landkreis Miesbach

Anteil der COVID-19 PatientInnen an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 15.38%
Betten frei: 2
Betten belegt: 24
Betten gesamt: 26
COVID-19 Fälle aktuell in intensivmedizinischer Behandlung: 4
davon invasiv beatmet: 4

 

Quelle DIVI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren