Fünf Todesfälle in 24 Stunden

Leider auch am Mittwoch die traurige Nachricht des RKI für den Landkreis - Nur Hamburg und München beklagen mehr

Gestern vier – wie berichtet – heute fünf weitere Todesfälle in Verbindung mit einer Corona-Erkrankung in den vergangenen 24 Stunden. Das ist leider am heutigen Mittwochmorgen die traurige Nachricht des Robert-Koch-Instituts für den Landkreis Rosenheim. Es sind nun 239 Verstorbene seit dem Ausbruch der Pandemie. Nur die Millionenstädte Hamburg und München beklagen mehr Corona-Tote und die Millionenstadt Köln beklagt ebenso viele wie der Landkreis. Das Kreisgebiet ist heute bei 194,4 Fällen im Inzidenzwert. Die Stadt Rosenheim leider unverändert bei 270,6.

Quelle RKI

Grafik: DIVI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren