Kein Zutritt zum Lesesaal

Stadtarchiv Rosenheim schließt wegen der Corona-Beschränkungen bis zum 12. Januar

image_pdfimage_print

Gemäß der 9. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung der Staatsregierung muss der Lesesaal des Stadtarchivs Rosenheim bis Weihnachten geschlossen bleiben. Publikumsverkehr ist erst wieder ab dem 12. Januar 2021 möglich. Schriftliche Anfragen werden jedoch weiterhin bearbeitet, auch die Onlineangebote zur Stadtgeschichte unter www.stadtarchiv.de können weiter genutzt werden.

Der Kalender „Bilder aus Alt-Rosenheim“ kann im Stadtarchiv weiterhin von Mittwoch bis Freitag, 9 bis 12 Uhr, sowie Mittwoch und Donnerstag, 14 bis 16 Uhr, erworben werden. Darüber hinaus wird der Kalender im Buchhandel sowie dem Holztechnischen Museum, dem Städtischen Museum und im jüngst eröffneten Galerieladen der Städtischen Galerie Rosenheim vertrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren