Kommt eine Verschärfung?

Söders Kabinett berät am Sonntag in einer Corona-Sondersitzung - Landkreis-Inzidenz heute bei 158,8

Das klingt nach neuen Maßnahmen: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder beruft nach Angaben aus Regierungskreisen am morgigen SONNTAG eine Sondersitzung seines Kabinetts ein. Der Ministerrat werde über die Corona-Pandemie beraten, berichtet der Bayerische Rundfunk. Anschließend sei eine Pressekonferenz geplant. Derweil bewegt sich der Inzidenzwert im Landkreis zum Glück weiter leicht zurück: 158,8 Fälle im Inzidenzwert lassen ein leichtes Aufatmen zu! Auch für die Stadt Rosenheim meldet das RKI am Morgen einen leicht gesunkenen Inzidenzwert – dieser liegt aber weiter über 200, nämlich bei 231,3. Ausgangssperren haben die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg für Städte und Landkreise mit Inzidenzwerten über 200 angeordnet. Im Zeitraum zwischen 21 Uhr und 5 Uhr morgens darf sich dort jetzt niemand mehr ohne wichtigen Grund im öffentlichen Raum aufhalten. Wie entscheidet Bayern morgen?

Die Zahl der Corona-Patienten auf den Intensivstationen der Kliniken in ganz Deutschland hatte gestern erstmals die Schwelle von 4.000 überschritten. 60 Prozent der Patienten mit schweren Verläufen werden invasiv beatmet. Die Zahl der Todesfälle erreichte leider bundesweit den dritthöchsten Wert seit dem Ausbruch der Pandemie.

Quellen RKI und BR

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren