Marihuana in der Unterhose

Schleierfahnder kontrollierten 33-Jährigen auf der A8 - Ohne Führerschein am Steuer

Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Raubling wurden bei der gründlichen Kontrolle eines Mannes, der mit seinem Pkw auf der Salzburger Autobahn unterwegs war, fündig und stellten fast 30 Gramm Marihuana sicher. Eine Fahrerlaubnis hingegen besitzt der Mercedes-Fahrer nicht.

Die Fahnder hielten den Mercedes an der A 8 am Parkplatz Eulenauer Filz an und überprüften die Papiere des Fahrers, der jedoch keinen Führerschein vorzeigen konnte.

Einen Führerschein fanden die Polizisten auch bei der anschließenden Durchsuchung nicht, dafür entdeckten sie in der Unterhose des Mannes ein Paket. Wie es dort hingekommen war, konnte sich der 33-Jährige angeblich nicht erklären.

Das Paket enthielt knapp 30 Gramm Marihuana und wurde sichergestellt.

Außerdem stellten die Beamten fest, dass dem 33-jährigen Fahrzeuglenker die Fahrerlaubnis entzogen worden war.

Der Deutsch-Marokkaner mit Wohnsitz in Österreich kassierte Strafanzeigen wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Nach Beendigung aller polizeilichen Maßnahmen konnte der Mann seine Reise fortsetzen, aber natürlich nicht am Steuer des Fahrzeugs.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren