Impfbeginn in zehn Tagen?

Zunächst sollen im Landkreis mobile Teams für Pflegeheime zum Einsatz kommen

image_pdfimage_print

Im Landkreis ist das Impfzentrum in der Rosenheimer Inntalhalle am Kapuzinerweg einsatzbereit, so meldete es das Landratsamt vor ein paar Tagen (wir berichteten). Die Gesundheitsminister der Länder stellen sich nun auf einen bundesweiten Beginn der Corona-Impfungen bereits am Sonntag, 27. Dezember, ein. Also in zehn Tagen. Zuvor hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn die Länder über die zu erwartende Zulassung und Lieferung des Biontech-Impfstoffes informiert, wie die Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit mitteilt …

Für alle Bundesländer ergebe sich daraus der 27. Dezember als Starttermin für die Impfungen gegen das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2, so Spahn.

Insbesondere solle mit der Impfung in den Pflegeheimen begonnen werden, heißt es.

Zunächst jedoch sollen auch im Landkreis mobile Impfteams zum Einsatz kommen, um gesundheitlich besonders gefährdete Gruppen in Alten- oder Pflegeheimen oder an ihrem Wohnsitz zu impfen. Das meldete das Landratsamt.

Für den Anspruch auf eine Schutzimpfung gegen das Coronavirus will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn drei Gruppen mit höchster, hoher und erhöhter Priorität festlegen. Dies geht aus einem vorliegenden Entwurf seiner Impfverordnung hervor, die Spahn am heutigen Donnerstag unterschreiben will, berichtet der Bayerische Rundfunk.

Höchsten Vorrang haben demnach Personen ab 80 Jahren, Menschen in Alten- und Pflegeheimen, deren Pflegekräfte wie auch medizinisches Personal etwa auf Intensivstationen.

Personen mit hoher Priorität sind demnach unter anderem Personen ab 70 Jahren und Demenzkranke, aber auch Personen in Obdachlosen- und Asylbewerberunterkünften.

Eine erhöhte Priorität erhalten zufolge Personen ab 60 Jahren, Menschen mit bestimmten Erkrankungen – aber auch Erzieher, Lehrer und Personen im Einzelhandel.

Siehe auch:

Impfzentrum ab Dienstag einsatzbereit

Quelle BR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren