Erst gefeiert, dann gestritten

Polizei ermittelt - Drei Kumpel aus drei benachbarten Haushalten war auf jeden Fall schon mal einer zu viel

Mehrere Personen sollen sich streiten, dabei werde auch mit einer Gabel aufeinander losgegangen – so lautete die Alarmierung der Polizei in Rosenheim am gestrigen Abend gegen 20.45 Uhr. Als die Beamten vor Ort in der Frühlingstraße waren,  trafen sie in der Wohnung auf einen 52-Jährigen sowie einen 32-Jährigen, die als Nachbarn zu Besuch bei einem 31-Jährigen waren. Was gleich mal drei haushalte bedeutete … Im Verlaufe des Abends war offenbar bereits viel Alkohol getrunken worden, so die Polizei am heutigen Morgen.

Der Atemalkoholtest beim 32-Jährigen ergab jedenfalls dann über drei Promille, beim 52-jährigen Mann knapp zwei Promille.

Aus diesem Grund sei die Aufnahme vor Ort für die Polizisten auch mehr als schwierig gewesen, so die Dienststelle heute. Die Kommunikation sei durch eine lallende Aussprache kaum möglich gewesen.

Bei allen Beteiligten konnten zum Glück keine Verletzungen festgestellt werden.

Der 32-Jährige schilderte, dass ihn sein 52-jähriger Nachbar nach einem Streit mit einer Gabel gepiekt habe. Der 31-jährige Wohnungsinhaber meinte, von der Sache nichts mitbekommen zu haben. Und der 52-Jährige erklärte, eine Gabel habe er gar nicht benutzt …

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein und werden die Beteiligten nüchtern zum Sachverhalt vernehmen.

Die Polizei prüft zudem, ob gegen die Vorgaben des Infektionsschutzes verstoßen wurde, da sich mehr als zwei Hausstände getroffen haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren