A Watschn für den Busfahrer

Dieser hatte einen jungen Mann darauf aufmerksam gemacht, den Mund-/Nasenschutz richtig zu tragen

Ein zunächst unbekannter, junger Mann wollte nachmittags gegen 16 Uhr am Rosenheimer Bahnhof in einen Linienbus einsteigen. Da er seinen Mund-/Nasenschutz offenbar nicht richtig trug, bat ihn der 43-jährige Busfahrer, den Schutz doch bitte ordentlich anzulegen – und zwar über den Mund- und Nasenbereich. Der Unbekannte schrie den Busfahrer an, es entwickelte sich ein Streitgespräch – der junge Mann schlug dem Busfahrer dann mit der flachen Hand ins Gesicht, sagt die Polizei am heutigen Sonntagmorgen …

Durch das Handgemenge erlitt der Busfahrer leichte Verletzungen im Gesichts- und Armbereich, so die Polizei weiter – eine medizinische Versorgung vor Ort sei aber nicht erforderlich gewesen.

Der Täter entfernte sich dann in Richtung Bahnhof. Aufgrund der genannten Beschreibung konnte er von Beamten der Bundespolizei sowie der Polizei Rosenheim im Bahnhofsbereich entdeckt werden.

Der 25-Jährige aus Rosenheim war alkoholisiert, ein Test ergab rund ein Promille. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren