Jetzt 287 Todesfälle im Landkreis

In Verbindung mit einer Corona-Erkrankung seit dem Ausbruch der Pandemie - Inzidenz heute bei 199

image_pdfimage_print

Es ist auch am heutigen Montagmorgen wieder die traurige Nachricht des Robert-Koch-Instituts über Todesfälle im Landkreis Rosenheim in Verbindung mit einer Corona-Erkrankung: Die Zahl der Verstorbenen hat sich um zwei Menschen auf 287 Fälle erhöht im Vergleich zu gestern. Der Inzidenzwert liegt heute erstmals für das Kreisgebiet wieder unter der 200 – wenn auch knapp: 199 Fälle wurden in den vergangenen sieben Tagen registriert gerechnet auf 100.000 Einwohner.

Die Stadt Rosenheim liegt beim Inzidenwert im Vergleich zu gestern bei nahezu gleich gebliebenen 176,2 Fällen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren