Den Feiertagen geschuldet?

Corona-Karte wird etwas heller nach langer Zeit - Stadt Rosenheim bleibt leider auf hohem Inzidenz-Niveau

image_pdfimage_print

Den Feiertagen geschuldet oder vielleicht dann doch einmal auch dem Lockdown? So genau kann man die aktuellen Meldungen – RKI-Zahlen – nicht deuten. Jedenfalls wird die Corona-Karte für Oberbayern nach langer Zeit erstmals wieder etwas heller: Es gibt Landkreise wie Bad Tölz und Weilheim, die aktuell unter die 100 im Inzidenzwert gefallen sind. Ungewöhnlich hoch dagegen leider weiterhin die Stadt Rosenheim bei 203 Fällen im Inzidenzwert heute. Der Landkreis Rosenheim liegt am heutigen Sonntagmorgen bei 161,9 Fällen – ein paar registrierte Neuinfektionen weniger als am gestrigen zweiten Weihnachtsfeiertag. Zum Glück meldet das RKI keinen weiteren Corona-Todesfall im Kreisgebiet über Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren