Der Segen vom Bürgermeister

Sternsingeraktion ,,Heller denn je - die Welt braucht eine frohe Botschaft!" persönlich im Rathaus umgesetzt

image_pdfimage_print

Corona macht auch zu Beginn des neuen Jahres Vielem einen Strich durch die Rechnung. So auch den Sternsingern, die nicht wie gewohnt in Gruppen und mit Gesang als Caspar, Melchior und Balthasar vergangene Woche den Segen in die Häuser tragen konnten – wir berichteten. Wer wollte, musste dennoch nicht auf den Haussegen für das neue Jahr verzichten. Auch nicht die Stadt Bad Aibling mit dem Rathaus am Marienplatz und der Stadtverwaltung am Klafferer. Hausherr und Erster Bürgermeister Stephan Schlier (CSU) brachte persönlich den Segensspruch „Christus mansionem benedicat” an – hier gerade im Sitzungssaal des Rathauses …

Der Segensspruch ist als Klebestreifen in den Pfarrbüros erhältlich und nun – neben den Haupteingängen – unter anderem das Amtszimmer, das Bürgerbüro und den großen Sitzungssaal ziert.

Der diesjährige Leitgedanke der Sternsingeraktion ,,Heller denn je – die Welt braucht eine frohe Botschaft!” kommt damit auch in der Kurstadt zum Ausdruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren