Es hört nicht auf

Das Land vor einer nochmaligen Verschärfung der Schutzmaßnahmen - Inzidenz im Landkreis bei 168,8

image_pdfimage_print

Am kommenden Dienstag ein vorgezogener Corona-Gipfel mit einer nochmaligen Verschärfung der Schutzmaßnahmen – ein Bundespräsident, der sich zum Thema „Mehr Homeoffice” einschaltet – und Zahlen, hinter denen sich Menschen und Hoffnung verbarg: 1000 Corona-Todesfälle jeden Tag. Deutschland ist in der bislang schwersten Phase der Pandemie. Es hört nicht auf, die Zahlen bewegen sich nicht in Richtung der einst kritischen und nun so sehr erhofften 50. Auch heute nicht im Landkreis …

Die Inzidenz im Kreisgebiet Rosenheim bleibt weiter auf viel zu hohem Niveau: 168,8 Fälle registrierter Corona-Neuinfektionen meldet das RKI am heutigen Samstagmorgen – wieder mehr Fälle als gestern und wieder gibt es einen weiteren Corona-Todesfall, den 372.

Die Stadt Rosenheim bleibt mit 203 zudem weiter über der kritischen Marke – unter anderem mit dem 15-Kilometer-Bewegungsradius inklusive.

Angespannt auch die Situation im Landkreis Ebersberg: 226,2 Fälle im Inzidenzwert mit nun 87 Todesfällen insgesamt heute – in der ersten Welle waren es nur fünf Corona-Tote gewesen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren