Nur eingeschränkt erreichbar

Öffnungszeiten der Stadtverwaltung während des Teil-Lockdowns

image_pdfimage_print

Die Stadt Rosenheim weist darauf hin, dass die städtischen Verwaltungsgebäude aufgrund der verschärften Corona-Regeln und eines daraus resultierenden Schichtdienstes bis auf Weiteres nur eingeschränkt besetzt sind. Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihre Behördengänge auf dringende Angelegenheiten zu reduzieren.

Für persönlich zu klärende Anliegen sind zwingend Terminvereinbarungen erforderlich. Die üblichen Öffnungszeiten der städtischen Verwaltung sind Montag bis Freitag von 8 bis 12, Donnerstag zusätzlich von 14 bis 17 Uhr. Davon abweichende Öffnungszeiten einzelner Ämter und Dienststellen sind auf der städtischen Homepage zu finden. Termine auch außerhalb der Öffnungszeiten sind möglich und erwünscht, weil dadurch der Besucherstrom entzerrt werden kann.

 

Die städtische Verwaltung wird  in den öffentlichen Medien über die jeweils geltenden Regelungen informieren. Die kulturellen Einrichtungen der Stadt Rosenheim, also Stadtbibliothek, Galerie, Stadtarchiv, Volkshochschule, Städtisches Museum im Mittertor und Holztechnisches Museum bleiben aufgrund der aktuell geltenden Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung bis auf weiteres geschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren