Weitere vier Wochen Lockdown?

Am gestrigen Montagabend haben sich Kanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten vor dem heutigen Corona-Gipfel den Rat bei Experten geholt. Nach ARD-Informationen lautete deren Empfehlung: Eine Verschärfung des Lockdowns. Was Bayern zum Teil bereits vollzogen hat – deshalb warten die Bürger darauf, was in der Heimat nun noch zusätzlich dazukommen soll/wird. Homeschooling und Kinderbetreuung daheim – darauf müssen sich die Familien wohl über den 31. Januar hinaus einstellen: Laut Bayerns Ministerpräsident Söder soll der Lockdown bis Mitte Februar verlängert werden, somit auch die Schließung von Kitas und Schulen. Ansonsten steht die Verpflichtung zu mehr Homeoffice im Raum … Das RKi meldet am heutigen Dienstagmorgen im Landkreis zwei weitere Todesfälle der Pandemie – 374 sind es nun insgesamt – und in der Stadt Rosenheim einen weiteren Corona-Toten, den 47. Die Inzidenzwerte liegen heute im Landkreis bei 144,3 und in der Stadt bei 163,6 – mit der Hoffnung, diese Werte sinken in den kommenden Tagen als Folgerung des verschärften Lockdowns. Und steigen nicht wieder.

Sollte es in Bayern nach dem heutigen Corona-Gipfel mit der Kanzlerin grundlegende Änderungen geben, werden die wohl nicht vor dem Wochenende in Kraft treten. Normalerweise werden neue Corona-Maßnahmen im Freistaat noch im Landtag diskutiert. Eine entsprechende Sonderplenarsitzung dürfte gegebenenfalls am Freitag stattfinden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren