Wieder falsche Polizisten am Telefon

Trickbetrüger trieben ihr Unwesen im westlichen Landkreis

Ein Mann aus Feldkirchen-Westerham wurde gestern Opfer eines Trickbetruges durch falsche Polizeibeamte. Bei einem Anruf eines angeblichen „Ermittlers“ wurde ihm mitgeteilt, dass in seiner unmittelbaren Nachbarschaft ein Einbruch verübt worden sei  und ein Teil der Tätergruppierung festgenommen werden konnte. Aufgrund einer angeblich bei den Tätern aufgefundenen Notiz erfolge nun der Anruf. Um auch den Haupttäter dingfest machen zu können, wurde er um „Kooperation“ gebeten.

Durch geschickte Gesprächsführung wurde das Opfer dazu gebracht, einen höheren Geldbetrag bei seiner Bank abzuheben und vor seinem Haus zu deponieren. Dieser wurde dann auch im weiteren Verlauf durch eine bislang unbekannte Person abgeholt.

In diesem Zusammenhang wird nochmals darauf hingewiesen, dass die Polizei nie Geld oder Wertgegenstände fordert, um diese vor Einbrechern zu schützen oder Ermittlungen durchzuführen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren