Dorfgeschichten mit Musik

Neues von Früher – mit dieser Lesung mit Musik und dem Bauernhausmuseum Amerang als Auftakt-Veranstalter beginnt am  heutigen Freitag, 22. Januar, um 19.30 Uhr die neue Reihe Leseglück (wir berichteten). Online-Veranstaltungen in und aus der Region: Der Percussionist Erwin Rehling (Foto), der mit Drums, Marimba, Schellenbaum, Kuhglocken, Gläsern und Steinen zu hantieren weiß, beginnt in dieser neuen Reihe! Denn er hat schon einige Jahre lang etliche Kürzest-Geschichten und Anekdoten seiner Kindheit gesammelt – bis er sich dazu entschlossen hat, sie in geeigneter Form zu veröffentlichen. Neues von Früher eben…

Die Lesung führt in eine kindliche Welt aus heutiger Sicht: Schauplatz dieser wahren und durchlebten Ereignisse aus den 60er Jahren ist ein kleines Dorf in der Nähe von Wasserburg, in dem Rehling aufwuchs.

Seine Dorfgeschichten sind sensible Beobachtungen, Erinnerungen fern jeglicher Wehmut, derb-fein gezeichnet, kurz und knapp, genau hingeschaut, einfach und bildstark. Die scheinbare Idylle birgt Momente voller Tragik wie Komik.

In Amerang liest Rehling aus seinem Buch und stellt neue Geschichten vor und untermalt sie mit kleinem Schlagwerk in der Stube des historischen Vierseithofs.

Eintritt: fünf Euro.

Diese Veranstaltungen finden online in Form einer Videokonferenz über die Plattform Zoom statt. 

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung über die Website des Evangelischen Bildungswerks Rosenheim-Ebersberg möglich. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren