Ein Racheakt?

Frau stört Jugendliche bei deren Müll-Entsorgung vor einem Kindergarten - Danach ist ihr Fahrrad demoliert

image_pdfimage_print

Am gestrigen Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr bemerkte eine 52-Jährige in Rosenheim fünf Jugendliche vor dem Kindergarten im Adlerweg, die offenbar gerade ihren Müll vor Ort auf den Boden warfen. Nachdem die Frau die Jugendlichen darauf hingewiesen habe, ihren Unrat doch bitte ordentlich zu entsorgen, sei sie weitergegangen, so die Polizei heute Vormittag. Kurze Zeit später wurde von dem Ehemann der Frau bemerkt, dass an derselben Örtlichkeit das zuvor abgestellte Fahrrad seiner Frau beschädigt worden war …

Das Paar alarmierte die Polizei. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Ob ein Zusammenhang mit den Jugendlichen besteht, könne nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht ausgeschlossen werden, sagen die Beamten. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Die Polizeiinspektion Rosenheim bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, sich unter der Telefonnummer 08031/200/2200 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren