Geschichte bewahren

Geschichte bewahren und zeigen – das ist das Motto der Heimatkundlichen Sammlung Feldkirchen Westerham. Damit die alten Aufnahmen nun auch einem breiteren Publikum gezeigt werden, wurde in der Gemeindebücherei ein Fernseher (im Raum vor der Ausleihtheke) angebracht, auf dem eine Diashow während der Öffnungszeiten zu sehen ist. So bekommen mehr Bürger einen Eindruck von der wertvollen Arbeit, die der Verein ehrenamtlich erbringt.

Unser Foto zeigt Wilfried Hauffen vom Senioren- und Heimatverein mit Brigitte Paul von der Gemeindebücherei Feldkirchen-Westerham sowie Peter Schmitt von der Heimatkundlichen Sammlung Feldkirchen-Westerham.

Die Heimatkundliche Sammlung ging aus dem 1871 von Lehrer Korntheuer gegründeten Senioren- und Heimatverein hervor und feiert somit in diesem Jahr ihr 150-jähriges Jubiläum.

Dies ist selbstverständlich ein Grund zum Feiern: Geplant sind unter anderem eine aktualisierte Chronik, eine Festschrift und eine Feier.

Die Diashow in der Bücherei zeigt den Ort „im Wandel der Zeit“. Gemeindliche Einrichtungen werden in alten und neuen Aufnahmen präsentiert. Es gibt also einen Grund mehr, die Bücherei – nach den Lockdown-Zeiten – in aller Ruhe zu besuchen.

Foto: Gemeindebücherei Feldkirchen-Westerham

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren